Willkommen

Herzlich Willkommen im Verein der Zukunft!

Hier auf unserer Website finden Sie alle Informationen rund um den Verein. Termine, Trainingszeiten, Veranstaltungen, Berichte der einzelnen Abteilungen, Neuigkeiten und Vieles mehr! Wenn Sie etwas vermissen, Fragen oder Anregungen haben sollten, kontaktieren Sie uns per Email oder wenden Sie sich an die Geschäftsstelle. Die Kontaktdaten sind unter Kontakt aufgeführt.

Erfolgreicher Saisonausklang des Stabhochsprung-Teams des Moerser TV

Auf eine gelungene Saison blickt das Stabhochsprung-Team des Moerser TV zurück. Beim Stabhochsprung-Kehraus in Halver im Bergischen Land gab es noch einmal einige gute Leistungen.

Herausragend war insbesondere Claudia Tolksdorf (W50), die gleich in ihrem ersten Stabhochsprung-Wettkampf mit 1,84m in die Top-3 der deutschen Senioren-Bestenliste sprang. Kathrin Retz (U18) steigerte sich auf 2,12m und übersprang zum ersten Mal die 2m-Marke. Eine weitere Bestmarke erreichte Julian Kambartel (M13) mit 2,34m. Mit dieser Leistung ist er aktuell dritter in der Nordrhein-Bestenliste. Eine bessere Leistung machte der böige Wind zunichte, der die leicht wackelnde Latte bei 2,44m doch noch herunterwehte.

Zum ersten Mal bei einem Stabhochsprungwettkampf am Start waren die Schülerinnen W15 Hanna Hötger (1,64m) und Dahlia Eibner (1,54m). Sie zeigten nach wenigen Wochen Training bereits vielversprechende Ansätze.

Nicht ganz zufrieden war Finn Spitzer. War er noch wenige Tage zuvor beim Training beinahe über 3m gesprungen, machte ihm diesmal die Kälte und der Wind zu schaffen. In Halver waren diesmal leider 2,54m zu viel.

Insgesamt war MTV-Stabhochsprung-Trainer Kato Kambartel mit der Saison sehr zufrieden. Die Stabhochsprunggruppe ist im zweiten Jahr weiter angewachsen und viele gute Bestenlisten-Platzierungen wurden erreicht. Am erfolgreichsten präsentierte sich Till Senftleben, der in Halver nicht am Start war, mit einer Saisonbestleistung von 3,60m und dem 4. Platz bei den NRW-Meisterschaften und dem NRW-Titel im Neunkampf. 

Foto (privat)

Das MTV-Stabhochsprungteam:
Von links nach rechts: Kathrin Retz, Hanna Hötger, Claudia Tolksdorf, Dahlia Eibner, Finn Spitzer, Julian Kambartel, Trainer Kato Kambartel. Es fehlen Lukas Veltges, Till Senftleben.

Moerser Triathleten treten in Krefeld an

In der Triathlon-Landesliga Süd ging es beim vorletzten Wettkampf der Saison in Krefeld auf die olympischen Distanz mit 1,5 Kilometer im Wasser, 40 Kilometer auf dem Rad und abschließend zehn Kilometer in Laufschuhen. Mit dabei: der Moerser TV. Harald Schwarz (Platz 54; 2:30,26 Stunden), Sebastian Bauer (Platz 60; 2:31,40), Michael Url (Platz 68; 2:35,57) und Anja Pasch (Platz 92; 2:53,52) belegten dabei als zweite Moerser Mannschaft den 21.

Moerser Triathleten treten in Krefeld an | RP - Lesen Sie mehr auf:

Moerser Team beeindruckt in Sassenberg

Das Triathlon-Team des Moerser TV ist nach glänzendem Wettkampf auch im nächsten Jahr in der Oberliga dabei.


Das Triathlon-Team des Moerser TV beim Mountain-Bike-Rennen in Duisburg: (v. l.) Roland Schwan, Simon Wischniewski, Jan Boschheidgen, Dominik Reinecke, Marc Wolko, Tim Bullermann, Jens Wiemann und Maike Wiemann. FOTO: Verein

Moerser Team beeindruckt in Sassenberg | RP - Lesen Sie mehr auf:

Nationalmannschaft beim MTV gegen Australien

So manchen Leckerbissen hat die Hockey-Abteilung des Moerser TV in der Vergangenheit bereits den Bürgerinnen und Bürgern der Grafenstadt geboten. Ab heute gibt es wieder Hockeysport vom Feinsten zu sehen, wenn um 18 Uhr die U21-Nationalmannschaften von Deutschland und Australien auf dem Hockey-Kunstrasenplatz des MTV an der Filder Straße aufeinandertreffen. Dies ist der Auftakt zu insgesamt vier Spielen der deutschen Nationalmannschaft bis Freitag, die sich auf die Europameisterschaft vom 25. August bis 4. September im spanischen Valencia vorbereitet.


Nationalmannschaft beim MTV gegen Australien | RP-Online - Lesen Sie mehr auf:

Deutsche U21 gastiert erneut in Moers

Das nächste Spektakel steht beim Moerser TV auf dem Programm, und der Moerser Max Werner spielt wieder mit. Dabei fällt für die Teams die Entscheidung, wer bei der Europameisterschaft dabei sein darf.


Im April 2016 war Max Werner (rechts) zuletzt mit der U21 -Nationalmannschaft in seiner Heimatstadt Moers aktiv - hier im Länderspiel Deutschland gegen England. Am Wochenende ist er nach seiner Verletzung wieder dabei. FOTO: Banski

Deutsche U21 gastiert erneut in Moers | RP-Online - Lesen Sie mehr auf:

Veranstaltungen

Fr, 10.11.17
2. ENNI HalloweenLauf

Qualitätsbündnis Sport NRW

Unsere Partner

Unsere Partner, mit deren Hilfe wir einen Defibrillator anschaffen konnten.

Luftaufnahmen NRW

Luftaufnahmen NRW hat ein tolles 365° Panorama unserer Sportanlage erstellt. Klickt unten auf das Logo und ihr könnt die Sportstätte einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten!

An-/Abmeldung